Rufen Sie uns an: +43(0)2682/62514 oder schreiben Sie uns ein Mail: office@top-solution.biz

Gewinner grübeln nicht

Richtiges Denken als Schlüssel zum Erfolg

„Ja es ist richtig – unsere Gedanken wirken, Sie sind die Basis unseres Erfolgs. Sie führen zu Gefühlen, die sich in unserem Körper, Verhalten und in unserem Wohlbefinden äußern. Doch dass wir alles erreichen können, wenn wir es nur wollen und uns entsprechend anstrengen, ist ein Mythos.“ Mit zwölf weiteren Mythen begannen die beiden Autoren Mag. Pamela Obermaier und Dr. Marcus Täuber, die Buchpräsentation im Buch - Cafe in Wiener Neustadt.

Als ich von einer Freundin zur Buchpräsentation eingeladen wurde, war ich zunächst skeptisch und dachte – nicht schon wieder ein neuer Ratgeber aus dem Selbsthilfemarkt, der dir „das Blaue vom Himmel verspricht“, oder „ du musst positiv sein – das Glas ist halbvoll, vergiss deine Sorgen und ändere einfach deine Glaubenssätze…….., doch ich wurde positiv überrascht.

Denn Erfolg wird hier nicht nur auf Karriere, Geld und im beruflichen Kontext betrachtet, sondern ganzheitlich gesehen und betrachtet auch den Aspekt Gesundheit und persönliche Zufriedenheit. Außerdem staunte ich nicht schlecht, als die Autoren mit den 13 Mythen begannen und diese auch mit den neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung belegten.

Button_Newsletter

.

Die Mythen rund um das Gehirn

  • Wir nutzen nur 10% unseres Potentials
  • Weibliche Gehirne funktionieren anders als männliche
  • Hirnjogging macht schlau
  • Wir sind multitaskingfähig
  • usw.....

„Unsere größten Erfolgskiller sind unser Wille und unsere Ziele. Unsere vermeintlichen Lösungsstrategien sind allzu oft Teil des Problems. Indem wir ein Problem lösen wollen, machen wir es noch größer, “ erklärte Marcus Täuber.  Auch hier gab es Zustimmung im Plenum – oft lautet die Strategie „weg von“ statt „hin zu“ – Problemorientierung statt Lösungsorientierung.

Doch wie ist es dann mit der Zielsetzung – die Jahresplanung steht an, die Ziele für das neue Jahr werden festgelegt – sollen wir also keine Ziele haben? Wie verhält es sich dann mit den Sportlern, wo sind dann die Visionäre? Ist das Rezept für mehr Zufriedenheit und Erfolg – keine Ziele mehr setzen?

Natürlich werden Ziele gesetzt und visualisiert und das macht auch Sinn. Auch die Sportler haben ihre Ziele und visualisieren diese und fahren die ganze Strecke unmittelbar vor dem Lauf in Gedanken durch, doch in der Situation, wenn Sie durch die Tore fahren sind Sie im „hier und jetzt“ und denken nicht mehr an die Ziele – der Fokus ist im „tun“.

Zukunft - Arbeitssuche

Hirnforschung und Erfolg?

Die Autoren wollen zum Umdenken bewegen, denn möglichst viel nachzudenken, um unser Leben optimal zu gestalten, ist nicht die Lösung. Das Autorenteam zeigt wie das menschliche Gehirn funktioniert, was Sie aus der Hirnforschung lernen und wie Sie dieses Wissen nutzen können, um auf allen Ebenen ein Sieger – Typ zu werden. Für den Erfolg braucht es nur drei Schritte:

  • Lösen Sie die Bremse, bevor Sie Gas geben
  • Unnötiges weglassen
  • Der Lösung entgegen

Wenn Sie auf der Suche nach neuem Lesestoff sind, dann kann ich dieses Buch nur empfehlen. Wenn Sie zuviel grübeln, und Angst vor Versagen haben, dann könnte Ihnen das Buch auch neue Sichtweisen bieten.

Wie ist Ihre Meinung zu diesen Sichtweisen? Ich freue mich schon auf Ihre Kommentare

Share this article

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: